Geschichte - Zeitleiste

680 BC – Horsesport is introduced to the Ancient Olympic Games. 680 v. Chr. - Pferdesport ist zu den antiken Olympischen Spiele eingeführt. The Games ran between 776 AD and 393 AD, every four years without fail. Die Spiele liefen zwischen 776 n. Chr. und 393 n. Chr. alle vier Jahre ohne scheitern.

1896 – The new Olympic Games are reintroduced by Baron Pierre de Coubertin. 1896 - Die neuen Olympischen Spiele werden von Baron Pierre de Coubertin wieder eingeführt.

1909 – The first Jumping Nations Cup is held in London and San Sebastian. 1909 - Das erste Springen Nations Cup wird in London und San Sebastian statt.

1912 – The Equestrian disciplines (Jumping, Dressage and Eventing) become part of the format of the new Olympic Games. 1912 - Die reiterlichen Disziplinen (Springen, Dressur und Vielseitigkeit) Teil des Formats der neuen Olympischen Spiele geworden.

1921 – The FEI is formed in Lausanne, Switzerland. 1921 - Die FEI ist in Lausanne, Schweiz gebildet. It regulates international events in Jumping, Dressage and Eventing. Es regelt die internationale Turniere in Springen, Dressur und Vielseitigkeit. The founding members are France, USA, Sweden, Japan, Belgium, Denmark, Norway and Italy. Die Gründungsmitglieder sind Frankreich, USA, Schweden, Japan, Belgien, Dänemark, Norwegen und Italien.

1930 – FEI prints its first publication, the FEI Bulletin. 1930 - FEI druckt seine erste Veröffentlichung, die FEI-Bulletin.

1953 – The first world Jumping Championships take place in Paris, followed by Dressage and Eventing in 1966, Driving in 1972, Vaulting and Endurance in 1986, and Reining in 2002. 1953 - Die erste Welt-Meisterschaften Springen in Paris stattfinden, gefolgt von Dressur und Vielseitigkeit im Jahr 1966, Fahren im Jahr 1972, Voltigieren und Distanzreiten im Jahr 1986, und Reining im Jahr 2002.

1964 – Prince Philip, Duke of Edinburgh becomes FEI President. 1964 - Prinz Philip, Herzog von Edinburgh wird FEI-Präsidentin.

1970 – Driving becomes an FEI discipline. 1970 - Autofahren wird zum FEI Disziplin.

1982 – Endurance becomes an FEI discipline. 1982 - Endurance wird FEI Disziplin.

1983 – Vaulting becomes an FEI discipline. 1983 - Voltigieren wird FEI Disziplin.

1986 – Princess Royal becomes FEI President. 1986 - Princess Royal wird FEI-Präsidentin.

1990 – The first edition of the FEI World Equestrian Games are held in Stockholm. 1990 - Die erste Auflage der FEI World Equestrian Games in Stockholm statt.

1994 – HRH The Infanta Doña Pilar de Borbón becomes FEI President 1994 - Seine Königliche Hoheit der Infantin Doña Pilar de Borbón wird FEI-Präsidentin

1996 – Para-Equestrian Dressage becomes part of the Paralympic Games. 1996 - Para-Equestrian Dressage wird Teil der Paralympischen Spiele.

2000 – Reining becomes an FEI discipline. 2000 - Reining wird FEI Disziplin.

2006 – HRH Princess Haya becomes FEI President. 2006 - Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Haya wird FEI-Präsidentin. The FEI also becomes the governing body for Para-Equestrian Dressage and Para-Equestrian Driving disciplines.The FEI was one of the first international federations to govern and regulate a sport for both able bodied and disabled athletes.. Die FEI wird auch der Dachverband für Para-Equestrian Dressage und Para-Equestrian Driving disciplines.The FEI war einer der ersten internationalen Verbände zu regeln und regulieren eine Sportart sowohl für nicht behinderte und behinderte Sportler ..

2009 – The FEI launches the first ever Year of Youth and new publication FEI Focus. 2009 - Die FEI bringt den ersten jemals Jahr der Jugend und neue Publikation FEI Focus. The Clean Sport Campaign is overwhelmingly adpoted at the 2009 FEI General Assembly in Copenhagen. Der Clean Sport-Kampagne wird mit überwältigender Mehrheit bei der 2009 FEI-Generalversammlung in Kopenhagen adpoted.



"Die vorrangige Aufgabe der FEI ist es, die geordnete Entwicklung des Pferdesports weltweit durch Förderung, Regulierung und Verwaltung von humanen und sportlichen internationalen Wettbewerb in den traditionellen reiterlichen Disziplinen voranzubringen" - dem FEI-Leitbild.

The Fédération Equestre Internationale (FEI), founded in 1921, is the international body governing equestrian sport recognised by the International Olympic Committee (IOC). Die Fédération Equestre Internationale (FEI), 1921 gegründet, ist die internationale Organisation über den Pferdesport durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) anerkannt. Equestrian sport has been on the Olympic programme since 1912 with three disciplines: Jumping, Dressage and Eventing. Springen, Dressur und Vielseitigkeit: Der Reitsport hat in das olympische Programm seit 1912 mit drei Disziplinen gewesen. The FEI is based on the principle of equality and mutual respect between all 133 affiliated National Federations, without prejudice to race, religion or internal politics. Die FEI basiert auf dem Prinzip der Gleichheit und des gegenseitigen Respekts zwischen allen 133 angeschlossenen nationalen Verbände basieren, unbeschadet der Rasse, Religion oder Innenpolitik. We are the sole controlling authority for all international events in Dressage & Para-Equestrian Dressage, Jumping, Eventing, Driving & Para-Equestrian Driving, Endurance, Vaulting, and Reining. Wir sind der einzige Kontrollinstanz für alle internationalen Veranstaltungen in Dressur-und Para-Equestrian Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren & Para-Equestrian Fahren, Distanzreiten, Voltigieren, Reining und. We establish the regulations and approve equestrian programmes at Championships, Continental and Regional Games as well as the Olympic Games. Wir schaffen die Regelungen und Programme genehmigen Pferdesport bei Weltmeisterschaften, kontinentalen und regionalen Spiele sowie die Olympischen Spiele. We promote equestrianism in all its forms and encourage the development of the FEI equestrian disciplines throughout the world, keeping the welfare of the horse at the heart of all our activities. Wir fördern Reitsport in all seinen Formen und fördern die Entwicklung der FEI Pferdesport-Disziplinen in der ganzen Welt, halten das Wohl des Pferdes im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten.

Our Values Unsere Werte
1. 1. Fairness and Equality: Equestrianism is one of the very few sports where men and women share the same podium and compete on equal terms up to and including Olympic level. Fairness und Gleichheit: Reitsport ist eine der wenigen Sportarten, in denen Männer und Frauen teilen sich die gleiche Podium und im Wettbewerb zu gleichen Bedingungen bis einschließlich olympischem Niveau.
2. 2. Complicity with the Animal: It is also the only sport that involves two athletes, the horse and rider. Komplizenschaft mit dem Tier: Es ist auch die einzige Sportart, die zwei Athleten, die Pferd und Reiter geht. It is the successful partnership between these two elements; the relationship of confidence and respect that is built up between them, that makes the sport so exceptional. Es ist die erfolgreiche Partnerschaft zwischen diesen beiden Elementen, die Beziehung von Vertrauen und Respekt, die sich zwischen ihnen gebaut wird, macht, dass der Sport so außergewöhnlich.
3. 3. Respect for the Environment: Equestrianism is also very much concerned with the conservation of the environment. Respekt vor der Umwelt: Reitsport ist auch sehr viel mit der Erhaltung der Umwelt besorgt. It was one of the first international sports federations to establish a Code of Conduct towards the Environment Es war einer der ersten internationalen Sportverbänden zu etablieren, um eine Code of Conduct gegenüber der Umwelt
4. 4. Respect for the Horse: Since the FEI was formed, it has concerned itself relentlessly with the welfare of the horse. Respekt für das Pferd: Da die FEI gebildet wurde, hat sie sich schonungslos mit dem Wohlergehen des Pferdes besorgt. In 1991, the FEI adopted a Code of Conduct , which starts as follows: “In all equestrian sports, the welfare of the horse must be considered paramount”. Im Jahr 1991 nahm die FEI einen Code of Conduct , der wie folgt beginnt: "In allen Pferdesport, das Wohlergehen des Pferdes muss unabdingbar angesehen werden".